Prozess um Gerhard Richters Altpapier

Kultur

Was macht ein Maler mit Skizzen und misslungenen Bildern? Er wirft sie weg. Doch wem gehört der Abfall? Aus Gerhard Richters Altpapiertonne darf man sich jedenfalls ebensowenig wie aus dem Abfall anderer Künstler bedienen. Das hat das Landgericht Köln in einem Prozess am Dienstag nochmals klargestellt. Das Gericht verurteilte einen 50-Jährigen, der mehrere Entwürfe aus Richters Abfall mitgenommen hatte, zu einer Geldstrafe von 60 Tagessätzen a 20 Euro – also insgesamt 1200 Euro… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.