ServusTV macht ernst: Sky-Mann Morgenbesser wird Leiter Sport-Rechte

Kultur

Der gebürtige Wiesbadener verantwortet den neu geschaffenen Bereich bei ServusTV Österreich und Deutschland.

ServusTV hat Lust auf mehr Sport und baut das Knowhow in diesem Bereich weiter aus: Seit Anfang November verantwortet David Morgenbesser den neu geschaffenen Bereich Sportrechte und Content-Distribution bei ServusTV Österreich und ServusTV Deutschland.

Der gebürtige Wiesbadener war zuvor sieben Jahre lang als Director Sports Rights and Commercialization bei Sky Deutschland tätig. Der Schwerpunkt seiner Arbeit lag dabei auf dem Sportrechteerwerb im DACH-Raum, wo er in seiner letzten Rolle die Märkte in Österreich und der Schweiz verantwortete. Morgenbesser verhandelte unter anderem die Deutsche und Österreichische Bundesliga, die UEFA Champions League, ATP World Tour, Formel 1 und viele mehr. Darüber hinaus entwickelte er neue Erlösmodelle und Lizenzierungsmaßnahmen.

ServusTV hält aktuell die Rechte an der MotoGP für Österreich und Deutschland und überträgt in Österreich zudem den DFB Pokal, die Australian Open, ausgewählte Spiele der ATP Tour und die Top-Spiele der Erste Bank Eishockey Liga live. Zuletzt hatte man um die Alpin- und nordischen Auslands-Ski-Rechte mitgeboten, für die dann der ORF den Zuschlag erhielt.

…read more

Source:: Kurier.at – Kultur

      

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.