Simsa Fünf: Brücken schlagen zwischen Klangwelten

Kultur

Sollten aller guten Dinge drei sein, ist Fortuna dem heimischen Musiker Sebastian Simsa diesmal wohlgesonnen. Zweimal hat der Schlagwerker und Komponist sein Konzert im Porgy & Bess aus Pandemie-Gründen verschieben müssen, am Dienstag der übernächsten Woche dürfte es nun endlich ebendort stattfinden. Simsa versteht es, E- und U-Musik organisch zu verschmelzen, ohne am Filmmusikkitsch zu schrammen. Seine Quintett Simsa Fünf (nachzuhören auf dem Album „The Time We Need“… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 2 times, 1 visits today)
  "Othello": Toller Titelfight im Boxen, der letztlich aber nur Verlierer kennt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.