Technischer Fehler: „Zeit im Bild“ legte Fehlstart hin

Kultur

Die Hauptnachrichtensendung begann am Mittwochabend mit mehreren Minuten Verzögerung

Der wichtigste Sendeplatz des Tages war am Mittwochabend im ORF minutenlang ohne Signal: Die „Zeit im Bild“ am Mittwochabend startete einfach nicht. Ab 19.30 Uhr war ein minutenlanges „Störinsert“ zu sehen, das die Zuschauerinnen und Zuschauer ratlos zurückließ: Heute keine „ZiB“?

„Entschuldigen Sie“

Nach mehreren Minuten startete die Sendung endlich, allerdings ohne die Signation zu Beginn. Stattdessen sah man Tarek Leitner, der sich beim Publikum entschuldigte: „Meine Damen und Herren – es ist schon kurz nach halb acht, bitte entschuldigen Sie die technischen Probleme, die zum verzögerten Start der ‚Zeit im Bild‘ geführt haben, aber jetzt sind wir da.“

Neue Software

Hintergrund ist ein neues Sendungsabwicklungssystem, das im Hintergrund läuft. Die Software namens James hat offenbar noch Tücken, die am Mittwoch auch ein breiteres Publikum beschäftigten.

 

 

…read more

Source:: Kurier.at – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Kino-Neustart komplett: Cineplexx öffnet ab 18. Juni alle Häuser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.