Tödliches Kaffeesudlesen

Kultur

Just vor dem Valentinstag, mitten in der Ballsaison, stirbt das Oberhaupt einer Wiener Kaffeehausdynastie. Die Chefredakteurin des „Wiener Boten“, Sarah Pauli, ist zufällig live dabei – und sofort misstrauisch, als sie erfährt, dass womöglich nachgeholfen worden sein könnte. Mehr oder weniger mit dem Segen des zuständigen Kriminalkommissars beginnt sie nachzuforschen und stößt auf einen familieninternen Machtkampf. Und gerade, als der Sohn endlich freie Hand hat, ein ungeliebtes Café abzustoßen… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Einstiger VBW-Musikdirektor Caspar Richter gestorben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.