Überdosis Weltgeschehen oder vom Kult der Kurzfristigkeit

Kultur

Debatten im Netz entgleiten, gezielte Desinformation, Hass und Hypersensibilität verunmöglichen konstruktiven Austausch. Für Bernhard Pörksen sind das im besten Fall Auswüchse einer digitalen Pubertät. Ein Gespräch am Rande des Philosophicum Lech über aktuelle Erregungsbewirtschaftung, überhitzte Kommunikation und warum Digital Detox keine Lösung ist. „Wiener Zeitung“: Sie attestieren der digitalisierten Welt einen kommunikativen Klimawandel. Wo stehen wir da? Bernhard Pörksen: Wir stehen in der… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Medien

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  US-Schauspielerin Kirstie Alley ist tot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.