Beamtengehälter steigen zwischen 7,15 und 9,41 Prozent

Politik

Die Gehälter im öffentlichen Dienst steigen mit 1. Jänner zwischen 7,15 für hohe und 9,41 Prozent für niedrige Einkommen. Im Schnitt macht die Erhöhung 7,32 Prozent aus, um diesen Wert werden auch die Zulagen angehoben. Darauf hat sich die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) mit dem für die Beamten zuständigen Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) und Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP) Mittwoch früh geeinigt. Die Kosten für das Budget wurden von Regierungsseite mit rund einer Milliarde Euro… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Pelosi tritt ab: Jeffries wird erster schwarzer Fraktionschef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.