Breite Front gegen zweiten Lockdown im Nationalrat

Politik

Einen bedingungslosen Schulterschluss, wie ihn das Parlament noch in den Tagen der ersten anrollenden Corona-Pandemie im März mit Blick auf einen Lockdown demonstriert hatte, wird es diesmal wohl nicht geben. Dies haben die Oppositionsparteien SPÖ, FPÖ und NEOS vor der Sitzung des Hauptausschusses des Nationalrates am Sonntag klargestellt. So hält SPÖ-Parteichefin Pamela Rendi-Wagner eine „Notbremse“ zwar für notwendig, sie lehnt die Umstellung der Schulen auf Fernunterricht aber ab… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 2 times, 1 visits today)
  Schweden verlässt endgültig den Weg der "Empfehlungen"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.