Claudia Gamon wird Neos-Landessprecherin in Vorarlberg

Politik

Wie bereits im vergangenen Oktober angekündigt, wird Gamon der aktuellen Landessprecherin Sabine Scheffknecht nachfolgen.

Die EU-Abgeordnete Claudia Gamon wird bei der Mitgliederversammlung der Vorarlberger NEOS am 4. Februar einzige Kandidatin bei der Wahl zur Landessprecherin sein. Das haben die Vorarlberger NEOS am Dienstag nach Ablauf der Bewerbungsfristen bekannt gegeben. Wie bereits im vergangenen Oktober angekündigt, wird Gamon – so sie die Zustimmung der NEOS-Mitglieder erhält – der aktuellen Landessprecherin Sabine Scheffknecht nachfolgen.

„Ich blicke auf zehn erfolgreiche Jahre zurück und freue mich, dass nun die nächste Generation die Partei mit vielen Ideen prägen wird. Die Regelung der zeitlichen Ämter- und Machtbegrenzung, die wir NEOS uns selbst auferlegt haben, halte ich für richtig und sinnvoll“, sagte die scheidende Landessprecherin Scheffknecht. Sie wird Klubobfrau im Landtag bleiben, auch ein neuerliches Antreten bei der Landtagswahl 2024 ist nicht ausgeschlossen. Sie werde die nächsten Schritte der Partei „über Monate und Jahre begleiten“, so Scheffknecht.

Bei der Mitgliederversammlung soll der Landtagsabgeordnete Johannes Gasser zu Gamons Stellvertreter bestimmt werden. NEOS-Gründungsmitglied Christoph Gruber will Finanzreferent werden. Zur Wahl steht außerdem das Landesteam und das erweiterte Landesteam. Das Landesteam soll sich künftig aus dem Nationalratsabgeordneten Gerald Loacker, der JUNOS-Vorsitzenden Fabienne Lackner, dem UNOS-Vorsitzenden Christof Hotz und der Vizebürgermeisterin von Langenegg (Bregenzerwald), Katharina Fuchs, zusammensetzen. Dem erweiterten Landesteam werden sechs weitere Personen angehören.

…read more

Source:: Kurier.at – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  USA: Videos von tödlichem Polizeieinsatz veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.