Doris Schmidauer unterstützt Verein, der Manager und Jugend vernetzt

Politik

Alexander Van der Bellens Frau will Anliegen der jungen Generation mehr Gewicht verleihen.

Österreichs „First Lady“ Doris Schmidauer, die Ehefrau von Bundespräsident Alexander Van der Bellen, unterstützt den Verein CEOs for Future. Sie tue dies „als starke Stimme für die Anliegen der Jugend“ und „Botschafterin der Generationenplattform“, teilte der Verein, der heimische Topmanager mit der Jugend und deren Anliegen vernetzt, am Donnerstag mit. Schmidauer will Anliegen der jungen Generation mehr Gewicht verleihen.

„Jugend ist Motor für gesellschaftliche Veränderung“

„Die Jugend ist seit jeher der Motor für gesellschaftliche Veränderungen. Gleichzeitig wird ihr aber oft ein mangelnder Erfahrungsschatz vorgehalten“, wurde Schmidauer in einer Aussendung zitiert. „Das führt dazu, dass sich manche gar nicht erst trauen ihre Stimme zu erheben. Als Botschafterin der Generationenplattform möchte ich den Anliegen von jungen Menschen, gerade im Dialog mit der Wirtschaft, ein zusätzliches Gewicht geben“, erklärt sie ihre Unterstützung für die Plattform. Mit dieser wollen 36 Managerinnen und Manager „gemeinsam ins Tun kommen“ – etwa in der „Klimakrise“, wie es heißt. Im Mittelpunkt steht laut Vereinsangabe der Dialog.

…read more

Source:: Kurier.at – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Griss: "Wollen niemanden, der mit solchen Mitteln an die Macht gekommen ist"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.