EU-Wahl 2024: Wahlkampf geht mit Abschlussveranstaltungen ins Finale

Politik

Der Wahlkampf zur EU-Wahl am Sonntag (9. Juni) geht mit den Abschlussveranstaltungen der Parteien nun ins Finale.

Den Auftakt der im EU-Parlament vertretenen Listen macht die ÖVP am Donnerstagvormittag. Am Freitag halten dann die anderen vier in Brüssel und Straßburg vertretenen Parteien – SPÖ, FPÖ, Grüne und NEOS – ihre Schlusskundgebungen ab, ebenso die erstmals kandidierende Liste DNA. Die KPÖ schloss ihre Kampagne bereits am Dienstag ab.

Die ÖVP veranstaltet ihren Wahlkampfabschluss am Donnerstag um 11 Uhr vor ihrer Parteizentrale in der Wiener Lichtenfelsgasse. Mit dabei ist neben dem EU-Spitzenkandidaten Reinhold Lopatka auch ÖVP-Generalsekretär Christian Stocker, nicht aber Parteichef und Bundeskanzler Karl Nehammer.

Wahlkampfabschlüsse

Am Freitag begehen dann die Grünen um 15 Uhr ihren Abschluss am Platz der Menschenrechte, die NEOS mobilisieren noch ein letztes Mal um 16.30 Uhr am Karlsplatz. Um 17 Uhr veranstaltet die FPÖ ihren Abschluss traditionsgemäß am Viktor-Adler-Markt. Die SPÖ startet ihren Wahlkampfabschluss ab 18 Uhr am Yppenplatz in Wien-Ottakring.

Auch die Liste DNA hält ihren Abschluss (anders als ursprünglich geplant am Donnerstag) nun ebenfalls am Freitag ab – und zwar am Grazer Jakominiplatz um 10 Uhr. Bereits am Donnerstag war die KPÖ an der Reihe: Bei ihrer Abschlussaktion unterschrieben die Kandidaten in Wien-Ottakring einen „Vertrag“ mit den Bürgerinnen und Bürgern.

Zuvor ist am Freitagvormittag noch eine abschließende „Elefantenrunde“ geplant, allerdings ohne TV-Übertragung: Alle fünf Kandidaten der Parlamentsparteien werden an einer vom Städtebund organisierten Podiumsdiskussion in der Arena Nova in Wiener Neustadt teilnehmen.

…read more

Source:: Kurier.at – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.