Explosionen an Bushaltestellen in Jerusalem

Politik

Bei zwei Explosionen an Bushaltestellen im Großraum Jerusalem sind nach Polizeiangaben mindestens ein Mensch getötet und 13 weitere verletzt worden. Ein Sprecher des Rettungsdienstes bestätigte am Mittwoch, ein Mann sei im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Es gab mehrere Schwerverletzte. Die Polizei sprach vom Verdacht auf einen kombinierten Anschlag. Der scheidende Ministerpräsident Yair Lapid berief eine Dringlichkeitssitzung mit der Polizei- und Militärspitze ein… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Anklage gegen Karmasin: "Maximale persönliche Bereicherung"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.