„Fängt man nichts an, geht nie was weiter“

Politik

„Wiener Zeitung“: Was sagen Sie als Raumplaner zu der Debatte über die „autofreie“ Innenstadt – wobei sie mit 16 Ausnahmen ja eigentlich gar nicht autofrei ist? Reinhard Seiß: Als Verfechter einer möglichst autofreien Stadt bin ich auch über kleine Schritte froh, die in die richtige Richtung gehen. Es ist schon klar, dass die vielen Ausnahmen aus dem 1. Bezirk keine Fußgängerzone machen werden, aber es ist ein wichtiges Signal. Und die Ausnahmen können mit der Zeit ja weniger werden… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 2 times, 1 visits today)
  "Strategie kommt gut voran": Trump lobte eigenen Umgang mit Corona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.