Fragezeichen zu und Verärgerung wegen Impfungen

Politik

Corona-Impfmöglichkeiten sind ungenützt geblieben. Die Stadt Wien hat daher vor dem Osterwochenende für Wienerinnen und Wiener über 65 Jahren noch einige Tausend Impftermine kurzfristig anbieten können. Die Bundeshauptstadt hinkt bisher bei der Immunisierung älterer Menschen nach. In der Altersgruppe 65 bis 74 Jahre lag Wien erst bei knapp 13 Prozent, auch bei noch älteren Menschen war erst gut die Hälfte geimpft, wie aus Daten des elektronischen Impfpasses des Gesundheitsministeriums hervorgeht… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Wohnzimmertests bald auch ohne eCard gratis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.