Frankreichs konservative Republikaner wollen Bündnis mit Marine Le Pen

Politik

Parteichef Eric Ciotti bietet Rechtspopulisten ein „Bündnis“ an. Kommt es zu einer Art Allianz?

In Frankreich wird Marine Le Pens rechte Partei Rassemblement National (RN) von den konservativen Republikanern umworben. Republikaner-Chef Eric Ciotti rief am Dienstag für die vorgezogenen Parlamentswahlen zu einem landesweiten Bündnis beider Parteien auf. „Wir sagen dieselben Dinge, also hören wir doch auf, künstlich einen Gegensatz aufzubauen“, sagte Ciotti dem Fernsehsender TF1.

Wird es eine Art Allianz geben?

Ziel des Bündnisses sei es, bei der Wahl genug Sitze zu bekommen, um weiterhin eine Fraktion bilden zu können. Die Republikaner bräuchten eine Art Allianz, und das ist es, was er dem RN anbiete. „Das ist, was die große Mehrheit der Wähler möchte“, betonte der Chef von Les Républicains (LR).

Vor der Ankündigung hatte Ciotti mit Le Pen gesprochen. Seine Tuchfühlung deutet darauf hin, dass ein jahrzehntelanger Konsens unter französischen Parteien wackelt, nicht mit der extremen Rechten zusammenzuarbeiten. Doch Ciotti, der zum besonders konservativen LR-Lager gehört, könnte mit seinen Avancen in Richtung Le Pen auch seine eigene Partei spalten. Mehr in der politischen Mitte verankerte LR-Politiker haben bereits angekündigt, dass sie einen Schritt in Richtung RN nicht gutheißen würden. Nach Ciottis Ankündigung gab es bereits erste Forderungen nach dessen Rücktritt aus dem gegnerischen Parteilager.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hatte nach den herben Verlusten seiner eigenen Partei Renaissance und dem klaren RN-Sieg bei der Europawahl am Sonntag überraschend die Nationalversammlung aufgelöst und Neuwahlen für den 30. Juni angesetzt. In einer ersten Meinungsumfrage nach der Europawahl wurden dem RN die meisten Stimmen vorausgesagt, eine absolute Mehrheit würde die Partei allerdings verfehlen.

  Christian Kern und der „Rausch des Populismus“

…read more

Source:: Kurier.at – Politik

      

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.