Geschenk an Trump: Macrons Eiche überlebt im „harten“ US-Klima nicht

Politik

Nachdem eine gemeinsam mit US-Präsident Donald Trump gepflanzte Eiche symbolträchtig eingegangen ist, setzt Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron auf eine pragmatische Lösung. „Ich werde eine andere schicken, das ist kein Drama“, sagte der französische Präsident am Dienstagabend im Schweizer Fernsehender SRF.

Er fügte mit Blick auf den eingegangenen Setzling lächelnd hinzu: „Der Arme hat nicht überlebt, weil er wohl einem etwas harten Regime unterzogen wurde.“

Baum geht in Quarantäne ein

Macron hatte die junge Eiche im April 2018 als Gastgeschenk zu einem Staatsbesuch in Washington mitgebracht….Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Politik

      

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.