Greenpeace kritisiert starke Bewerbung von Fleisch

Politik

Die Umweltorganisation Greenpeace fordert auf EU und nationaler Ebene mehr öffentliche Werbegelder für pflanzliche Produkte. Das Gros der EU-Werbegelder sei in Kampagnen geflossen, die zum Ziel hatten, den Konsum von tierischen Produkten zu steigern oder den Rückgang des Fleisch- und Milchkonsums in Europa umzukehren, so Greenpeace in einer Aussendung. Ein Überkonsum von Fleisch habe nicht nur gesundheitliche Folgen, sondern sei auch für das Klima und die Umwelt schädlich… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 7 times, 1 visits today)
  Statt arbeitslos in Schulen und bei Corona-Tests

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.