Hackerangriff: Russische Drohungen auf ukrainischen Regierungsseiten

Politik

Ministerienhomepages nicht erreichbar, stattdessen erscheinen Kriegsdrohungen auf russisch, ukrainisch und polnisch.

In der Ukraine hat es einen massiven Hackerangriff auf Internetseiten der Regierung gegeben. Dazu sei es in der Nacht auf Freitag gekommen, teilte das Bildungsministerium in der Früh in der Hauptstadt Kiew via Facebook mit. Demnach handelt es sich um einen „weltweiten Angriff“. Nicht abzurufen waren am Morgen etwa die Homepages des Außenministeriums, des Energieministeriums, der Regierung und des Rettungsdienstes.

Eine auf Cyberangriffe spezialisierte Einheit bei der Polizei habe Ermittlungen aufgenommen, teilte das Energieministerium mit. Wer hinter dem Angriff steht, war zunächst völlig unklar.

Wie ukrainische Medien meldeten, tauchte beim Außenministerium zunächst eine Ankündigung auf Russisch, Polnisch und Ukrainisch auf. Darin hieß es: „Alle Daten auf dem Computer sind zerstört, es ist unmöglich, sie wiederherzustellen.“

Wie der österreichische Universitätsprofessor und Russland-Experte Gerhard Mangott auf Twitter mitteilte, sind dort inzwischen auch schwere Drohungen auf allen drei Sprachen veröffentlicht:

…read more

Source:: Kurier.at – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  USA: Liberaler Höchstrichter Stephen Breyer will vorzeitig abtreten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.