Hamas ohne „dauerhafte Waffenruhe“ zu Geisel-Verhandlungen bereit

Politik

Die radikalislamische Palästinenserorganisation Hamas ist offenbar bereit, ohne eine „vollständige und dauerhafte Waffenruhe“ über ein Ende des Krieges im Gazastreifen zu verhandeln.

Die radikalislamische Palästinenserorganisation Hamas ist laut einem ranghohen Vertreter dazu bereit, ohne eine „vollständige und dauerhafte Waffenruhe“ über die Freilassung von Geiseln und ein Ende des Krieges im Gazastreifen zu verhandeln.

Der ranghohe Vertreter sagte am Sonntag, die Forderung der Hamas, dass Israel „einer vollständigen und dauerhaften Waffenruhe“ zustimmen müsse, um Gespräche über einen Austausch von Geiseln gegen Häftlinge zu beginnen, sei „überholt“.

Die Vermittler hätten zugesagt, „dass die Waffenruhe für die Dauer der Verhandlungen in Kraft bleibt“.

…read more

Source:: Kurier.at – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Am Anfang demütig, dann wieder ganz der Alte: Donald Trumps Parteitagsrede

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.