Hunderte Festnahmen bei Anti-Kriegs-Demos in Russland

Politik

Angesichts massiver staatlicher Repressionen in Russland dürften die Proteste aber wohl nicht allzu groß ausfallen.

Bei Protesten gegen die Teilmobilmachung wurden bereits am Mittwoch Hunderte Menschen festgenommen. Das Bürgerrechtsportal OVD-Info zählte am Mittwochabend russlandweit 735 Festnahmen. In der Hauptstadt Moskau seien 260 Demonstranten festgesetzt worden, in St. Petersburg 267. In den beiden größten Städten des Landes gab es auch die größten Kundgebungen. In Moskau forderten die Menschen in Sprechchören ein „Russland ohne Putin“.

Angesichts massiver staatlicher Repressionen in Russland dürften die Proteste aber wohl nicht allzu groß ausfallen. In Moskau etwa warnten die Behörden noch vor Beginn einer geplanten Demonstration nachdrücklich vor einer Teilnahme: Die Staatsanwaltschaft drohte den Menschen mit bis zu 15 Jahren Haft. Seit Beginn des Kriegs gegen die Ukraine vor knapp sieben Monaten geht die russische Staatsmacht unter anderem mit verschärften Gesetzen hart gegen Oppositionelle und Kriegsgegner vor.

…read more

Source:: Kurier.at – Politik

      

(Visited 2 times, 1 visits today)
  Live: Ex-Kanzler Kurz sagt vor dem U-Ausschuss aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.