Italien erkennt zusätzlich 24 österreichische Studien an

Politik

Ab 1. August werden zwei Dutzend Studien zwischen Österreich und Italien automatisch anerkannt.

Gute Nachrichten für die derzeit 6.780 Südtirolerinnen und Südtiroler, die in Österreich studieren oder ein gleichgestelltes Studium bereits abgeschlossen haben.

Laut Bildungsministerium werden die 10 häufig frequentierten österreichischen Masterstudien für das Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung – für die Unterrichtsfächer Latein, Deutsch, Griechisch, Englisch, Französisch, Geschichte, Instrumentalmusikerziehung, Musikerziehung, Russisch, Spanisch – in Italien anerkannt werden. 

Mit der automatischen Anerkennung stehen laut Ministerium den Absolventen nun auch Führungsfunktionen in der öffentlichen Schulverwaltung in Südtirol sowie Italien offen.

Neben den Masterstudien für das Lehramt werden weitere 5 Bachelorstudien – Biomedical Engineering, Biomedizin und Biotechnologie, Industrielogistik,
Molekulare Medizin und Theater, Film‐ und Medienwissenschaften – und 9 Masterstudien – Biomedical Engineering, Industrielogistik, Kulturtechnik und
Wasserwirtschaft, Medienwissenschaften, Materialwissenschaften, Molekulare Medizin, Religionspädagogik, Vergleichende Biomedizin und
Phytomedizin – gleichgestellt.

Auch umgekehrt würden österreichische Studierende nach Abschluss eines der gleichgestellten Studien in Italien von der einfachen Anerkennungsmöglichkeit in Österreich profitieren.

…read more

Source:: Kurier.at – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  "Sonderbehandlung" für den Kanzler?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.