Italien verschärft wegen Delta zahlreiche Zutrittsregeln

Politik

Der Grüne Pass wird Voraussetzung für Theater, Museen, Restaurants. Diskotheken bleiben weiterhin geschlossen.

Italien hat am Donnerstag strengere Regeln als Maßnahme zur Eingrenzung der Delta-Variante beschlossen. Für den Zutritt zu Kinos, Museen, Theater, Sportevents, Kongresse und andere Großveranstaltungen wird   der Grüne Pass notwendig sein. Die Impfbescheinigung oder einen negativen Test wird man auch vorweisen müssen, um in Innenräumen von Restaurants zu speisen. Diskotheken und Tanzlokale dürfen weiter nicht öffnen. 

Die italienische Regierung hat auch neue Kriterien zur Bewertung der epidemiologischen Lage eingeführt. Bei der Bestimmung restriktiver Maßnahmen soll die Zahl der positiv Getesteten künftig weniger bis gar nicht und stattdessen viel mehr die Auslastung der Betten auf den Covid-19-Abteilungen in den Spitälern der Regionen berücksichtigt werden. 

Impfkampagne für Schüler

Premier Mario Draghi rief seine Landsleute auf, sich   impfen zu lassen. Bisher haben zwei Drittel der Italiener über 12 Jahre zumindest eine Impfdosis erhalten. Zudem will man bis zur ersten September-Woche 60 Prozent der Schüler impfen, damit ein Präsenzunterricht stattfinden kann. Dem Lehrpersonal will man bis 20. August Zeit geben, andernfalls könnte eine Impfpflicht folgen. 

…read more

Source:: Kurier.at – Politik

      

(Visited 2 times, 1 visits today)
  Italien: Salvini droht Draghi mit Koalitionsaustritt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.