Kenia-Bündnis in Sachsen: CDU und SPD für Koalitionsverhandlungen mit Grünen

Politik

In Sachsen deuten die Zeichen immer mehr auf eine Kenia-Koalition in den Farben Schwarz, Grün und Rot hin. Die Führungsgremien von CDU und SPD beschlossen am Freitagabend in Dresden offiziell, Verhandlungen zur Bildung einer gemeinsamen Regierung aufzunehmen.

Die Grünen haben am Samstag in Leipzig eine abschließende Beratung dazu angesetzt. Die Führungsriege der Grünen rechnet aber mit einer breiten Zustimmung. Ohnehin wollen SPD und Grüne nach den Verhandlungen ihre Basis über den Koalitionsvertrag abstimmen lassen. Bei der CDU soll das ein Parteitag tun.

Gesellschaftlichen Zusammenhalt in Sachsen stärken

Die Spitze der Union votierte einstimmig für Koalitionsverhandlungen. Der Landesvorstand war dazu mit den CDU-Kreisvorsitzenden in der Landesgeschäftsstelle zusammengekommen. Nach etwa zwei Stunden gab es „weißen Rauch“. „Wir sind uns der Verantwortung für Sachsen bewusst. Dieses Land braucht eine stabile Regierung, die mit Kraft nach vorn geht“, sagte CDU-Partei- und Regierungschef Michael Kretschmer im Anschluss. Es gehe darum, den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken – in den großen Städten…Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Politik

      

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.