Kickl wirbt mit Brandrede bei Parteitag um Zustimmung

Politik

FPÖ-Parteichef Herbert Kickl hat am Samstag in St. Pölten beim 34. ordentlichen Bundesparteitag um Zustimmung für seine Wiederwahl geworben. Er bezeichnete es als „erhabenes Gefühl“ auf der Bühne vor den Delegierten zu stehen. Sein Wirken stellte Kickl unter den Überbegriff „Freiheit“. Für diese kämpften er und die FPÖ. Der Auftrag der Freiheitlichen Partei sei es, „das Ruder herumzureißen, bevor er zu spät ist“. „Das ist unsere Aufgabe und wir werden sie gemeinsam lösen… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Nach Tirol-Wahl : ÖVP-Chef Karl Nehammer mit Ergebnis zufrieden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.