Kommentar: Warum wir für die Gewalt in Neukölln einen Untersuchungsausschuss brauchen

Politik

Jeden Donnerstag stehen Leute vor dem Landeskriminalamt und halten Schilder hoch. Ihre Frage: Warum sind nach 55 Anschlägen seit 2016 noch keine Täter ermittelt? Es geht um eine Serie von Gewalttaten in Neukölln, vor allem Brandanschläge, bei denen immer Vertreter des linken politischen Spektrums angegriffen werden, Politiker, Gewerkschafter, Leute, die sich gegen Neonazis engagieren.

Vermutet wird, dass es sich um eine rechtsextremistische Terrorgruppe handelt, aber die Ermittler können sie nicht fassen. Da Polizisten meist ein konservatives Weltbild unterstellt wird, lautet der Vorwurf: Die…Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Politik

      

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.