Kommentar zu Radunfällen: Warum Fahrradfahrer mehr Rechte brauchen

Politik

Die Zahlen sind erschreckend. Immer wieder. Im vergangenen Jahr gab es in Berlin 8.383 Unfälle mit Radfahrern. Dabei gab es Hunderte Schwer- und Tausende Leichtverletzte. Und es gab entsetzlicherweise elf Tote. Wieder elf Geisterfahrräder am Straßenrand mehr, jene weiß angemalten Räder, die so stumm und deshalb eindringlich an die fürchterlichen Folgen jedes einzelnen dieser Unfälle erinnern.

Natürlich muss man jeden Unfall als das sehen, was er ist: ein Einzelereignis, das vielfach nicht so hätte ausgehen müssen, wenn jeder der Beteiligten sich anders verhalten hätte….Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.