Konservativer Sieg in Madrid wühlt Spaniens Politik auf

Politik

Die konservative Volkspartei (PP) hat mit ihrer Spitzenkandidatin bei der vorgezogenen Regionalwahl in der Hauptstadtregion Madrid, Isabel Díaz Ayuso, einen eindrucksvollen Sieg errungen. Ayuso gewann souverän mit fast 45 Prozent der Stimmen. Mit 65 Mandaten verfehlte Ayuso nur knapp die absolute Mehrheit von 69 Sitzen. Da der bisherige Koalitionspartner, die liberalen Ciudadanos, an der Fünf-Prozent Hürde scheiterten und Ayuso von den drei Links-Parteien keine Unterstützung bekommen wird… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Boris Johnson - König nur von England?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.