Libanon: Zwei Tote bei Luftangriff

Politik

Laut Augenzeugen war ein Auto Ziel des Drohnenangriffs. Bei den Toten soll es sich um zwei unbeteiligte Zivilisten handeln.

Im Libanon sind bei einem Luftangriff zwei Menschen getötet worden. Der mutmaßlich israelische Angriff erfolgte etwa dreißig Kilometer südlich der libanesischen Hauptstadt Beirut in einer mehrheitlich sunnitischen Region, wie Sicherheitskreise am Samstag erklärten.

Laut Augenzeugen war ein Auto Ziel des Drohnenangriffs in dem Nachbarland nördlich von Israel. Bei den Toten soll es sich um zwei unbeteiligte Zivilisten handeln.

Es war zunächst unklar, wem der Angriff galt. Zwei Fahrzeuginsassen sollen schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden sein, berichteten gut informierte Kreise im Libanon. Sowohl die schiitische Hisbollah als auch die Palästinenserorganisation Hamas dementierten, dass bei dem Angriff Mitglieder getroffen worden seien. Laut dem libanesischen Sender Al-Majadin handelte es sich um einen Anschlagsversuch auf einen palästinensischen Funktionär.

Immer wieder Konfrontationen zwischen Israels Armee und der Hisbollah

Seit Beginn des Gazakriegs nach dem Hamas-Massaker in Israel am 7. Oktober kommt es in der israelisch-libanesischen Grenzregion immer wieder zu Konfrontationen zwischen Israels Armee und militanten Gruppierungen wie der Hisbollah. Es ist die schwerste Eskalation seit dem zweiten Libanon-Krieg 2006.

Erst Anfang Jänner war der zweithöchste Anführer der Hamas im Ausland, Saleh al-Aruri, bei einer Explosion in der libanesischen Hauptstadt Beirut ums Leben gekommen. Die mit der Hamas verbündete Hisbollah-Miliz im Libanon vermutet Israel hinter der Aktion. Auch mehrere Hisbollah-Kommandeure wurden gezielt getötet.

…read more

Source:: Kurier.at – Politik

      

(Visited 2 times, 1 visits today)
  "Zum persönlichen Gebrauch": Putin schenkte Kim Jong Un ein Auto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.