Museum oder Moschee: Der endlose Streit um die Hagia Sophia

Politik

Über ihre Bedeutung lässt die Hagia Sophia den Besucher niemals im Unklaren. Der mächtige Sakralbau, der fast ein Jahrtausend lang das größte Gotteshaus der Christenheit war, thront von weithin sichtbar über dem historischen Stadtzentrum Istanbuls. Und nicht nur geografisch fließen hier am Ufer des Bosporus Orient und Okzident zusammen. Nach der Eroberung des damaligen Konstantinopels 1453 wandelten die Osmanen die Kirche in eine Moschee um, bis schließlich Republiksgründer Mustafa Kemal Atatürk… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 3 times, 1 visits today)
  Notstand auf Rettungsschiff "Ocean Viking": 6 Suizidversuche in 24 Stunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.