Nationalrat beschließt Änderungen bei Rot-Weiß-Rot-Karte

Politik

Bei der Rot-Weiß-Rot-Karte gibt es eine nicht ganz unbedeutende Änderung. Es entfällt die Verpflichtung, einen Rechtsanspruch auf ortsübliche Unterkunft nachzuweisen. Der entsprechende Beschluss des Nationalrats fand Mittwochabend keine Zustimmung der SPÖ, deren Sicherheitssprecher Reinhold Einwallner nun prekäre Wohnverhältnisse als Folge fürchtet. Ähnliche Bedenken äußerte die FPÖ, die ebenfalls gegen die Vorlage votierte. Weiters in der Novelle enthalten ist eine Korrektur anlässlich eines… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Sieg der Linken: Ex-Präsident Morales will nach Bolivien zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.