Opposition übt scharfe Kritik an geplantem Lockdown

Politik

Die nun vorliegenden Pläne der Bundesregierung für einen dreiwöchigen verschärften Lockdown stoßen bei den Oppositionsparteien SPÖ und FPÖ auf fundamentale Kritik. SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner wertete die Maßnahme als Schuldeingeständnis für das totale Versagen der Regierung im Corona-Management. Ähnlich die FPÖ. „Kurz, Kogler, Anschober und Nehammer versuchen, unsere Republik zu Grabe zu tragen“, meinte Klubchef Herbert Kickl in einer Aussendung. Rendi-Wagner stieß sich in einer… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Lage in den Krankenhäusern bleibt überaus angespannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.