Papst Franziskus streicht Privilegien im vatikanischen Justizsystem

Politik

Papst Franziskus hat erneut das vatikanische Justizsystem geändert. Mit einem am Freitag veröffentlichten Erlass hat er nun auch für Bischöfe und Kardinäle ein prinzipiell mehrstufiges Gerichtsverfahren eingeführt. Ein bisher geltender Vorbehalt, der bei Strafsachen gegen hochrangige Geistliche allein das vatikanische Kassationsgericht zuständig machte, ist gestrichen worden. Derartige Privilegien würden „aus der Vergangenheit stammen“, heißt es im neuen „Motu Proprio“ (einem Apostolischen… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Missachtung der Verfassung? Vorwürfe machen Blümel "schon betroffen"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.