„Pflegereform kommt leider nicht in Fahrt“

Politik

Die Bewältigung der Corona-Pandemie überschattet zwar alles. Am 5. Mai werden die Sozialreferenten der Bundesländer jedoch erstmals in Form einer Videokonferenz eine Aussprache mit Sozial- und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) haben. Dabei wird auch die Pflegereform, die vor der Coronakrise eines der zentralen Vorhaben der türkis-grünen Bundesregierung war, zur Sprache kommen. Die Ländervertreter wollen vom Sozialminister nun grundsätzlich wissen, wie es mit der Pflegereform… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  „Kuscheln auf eigene Gefahr“ in Großbritannien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.