Präsidentschaftswahl in Russland: Putin-Gegner Nadeschdin darf nicht antreten

Politik

Die Wahlbehörde hat die Kandidatur abgewiesen. Der Kritiker des Ukraine-Krieges hat angekündigt, gegen die Entscheidung zu berufen.

Boris Nadeschdin, Gegner von Amtsinhaber Wladimir Putin, wird nach eigenen Angaben nicht als Kandidat zur Präsidentenwahl in Russland Mitte März zugelassen. 

Er werde die Entscheidung der Zentralen Wahlkommission vor dem Obersten Gerichtshof Russlands anfechten, erklärte Nadeschdin, ein Gegner des Ukraine-Krieges, am Donnerstag auf dem Kurzmitteilungsdienst Telegram. Die Wahlkommission habe sich geweigert, ihn zu registrieren.

Die Behörde hatte zuvor erklärt, sie habe Mängel in den für eine Kandidatur notwendigen Unterschriftenlisten festgestellt, die Nadeschdin und seine Unterstützer vorgelegt hatten. 

Nadeschdin hat scharfe Kritik an dem von der russischen Führung als „militärischen Sondereinsatz „bezeichneten Überfall auf die Ukraine geübt. Der Wahlsieg von Machthaber Putin gilt als sicher.

…read more

Source:: Kurier.at – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Hollywood-Star will Trump "für den Rest seines Lebens im Gefängnis" sehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.