Protest, Kritik und Häme für den „Zaren“

Politik

Wer dieser Tage in Russland auf die Straße geht, um gegen die Teilmobilmachung von Reservisten zu protestieren, braucht Mut. Nicht nur, dass Polizeieinheiten ausrücken, auf die Demonstranten einprügeln und diese abführen. Es folgen Gehirnerschütterung, Arrest und Geldstrafen. Im schlechtesten Fall riskiert man jahrelange Haft oder erhält umgehend seinen Einberufungsbefehl an die Front – der Disziplinierungsversuch eines Regimes, dem in der Ukraine eine Niederlage größeren Ausmaßes ins Haus steht… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  "Putin ist ein Narr": Wie russische Soldaten daheim von der Front erzählen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.