Proteste trotz Drohung mit Schusswaffeneinsatz in Belarus

Politik

In der belarussischen Hauptstadt Minsk haben am Sonntag erneut Zehntausende Menschen gegen die Regierung protestiert, obwohl die Polizei mit dem Einsatz von Schusswaffen gedroht hat. Die Menge forderte den Rücktritt von Präsident Alexander Lukaschenko, der seit 1994 das Land mit harter Hand regiert. Die Nachrichtenagentur Interfax meldete, mehr als 30.000 Menschen hätten sich der Kundgebung angeschlossen. Rund 50 Demonstranten seien festgenommen worden. In Teilen der Hauptstadt sei das… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Wie der Lockdown aussehen könnte: das deutsche Vorbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.