Söder sagt Laschet vor CSU-Parteitag volle Unterstützung zu

Politik

„Wir stehen zu hundert Prozent zu Armin Laschet“, sagte Markus Söder am Freitag vor Beginn des CSU-Parteitags.

CSU-Chef Markus Söder hat Unionskanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) für den Wahlkampfschlussspurt zur deutschen Bundestagswahl die volle Unterstützung der Christsozialen zugesagt. „Wir stehen zu hundert Prozent zu Armin Laschet“, sagte Söder am Freitag vor Beginn des CSU-Parteitags in Nürnberg.

Vor dem Parteitag hatte CSU-Generalsekretär Markus Blume mit Äußerungen für Irritationen gesorgt, die Union würde mit Söder als Kanzlerkandidat in den Umfragen besser dastehen.

„Links ist sich zu sicher“

Söder kündigte einen harten Kampf für die verbleibenden zwei Wochen bis zur Bundestagswahl an. „Ich glaube, Links ist sich zu sicher“, sagte Söder mit Blick auf SPD, Grüne und Linke. „Es wird jetzt einfach ernst – und wenn es ernst wird, ist die CSU am besten“, sagte Söder.

Inhaltlich will sich der CSU-Chef im Fall eines Wahlsiegs der Union insbesondere für Alleinerziehende, für Mieter und für Mütter einsetzen. Außerdem forderte er eine verbesserte Mütterpension und höhere staatliche Leistungen beim Wohngeld. Statt der Enteignung von Wohnungen sei eine „deutliche Erhöhung von Wohngeld und Mietzuschüssen“ sinnvoll. 

Söder kündigte an, auch für die verbesserte Mütterpension zu streiten. Im gemeinsamen Wahlprogramm der Union hatte diese wegen des Widerstands der CDU keinen Platz gefunden. Außerdem sagte Söder, er wolle mit Blick auf die Wirtschaft nicht die großen Konzerne in den Mittelpunkt stellen, sondern sich „um die Kleinen kümmern.“ Fleischhauer, Blumenläden und Kosmetikstudios benötigten die Unterstützung des Staats.

…read more

Source:: Kurier.at – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Pflege: Die Last steigt, die Helfer fehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.