SPÖ fordert höhere Entschädigung für Terroropfer

Politik

Sechs Monate nach dem Terroranschlag in Wien warten die Hinterbliebenen der Terroropfer immer noch auf eine angemessene Entschädigung durch die Republik. Die SPÖ fordert die Bundesregierung auf, die Opfer des Terroranschlags vom 2. November in der Wiener Innenstadt und die Hinterbliebenen der ermordeten Terroropfer endlich rasch und unbürokratisch zu entschädigen. Ähnlich äußerte sich die FPÖ. „Viele der Opfer der Terrornacht vom 2. November 2020 fühlen sich von der Bundesregierung im Stich… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Keine Impfpatente, mehr Impfstoff?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.