SPÖ will Reiche und Konzerne zur Kasse bitten

Politik

Die SPÖ hat am Freitag in ihrem Vorstand gleich zehn Leitanträge für den Parteitag am 26. Juni beschlossen. Das der APA in Auszügen vorliegende Programm ist durchaus ambitioniert. Neben den Klassikern einer Millionärssteuer sowie einer Steuer auf Erbschaften von über einer Million will man auch eine Solidar-Abgabe für Online-Konzerne als Gewinner der Coronakrise in Höhe von zehn Prozent des Umsatzes. Um die Pandemie-Folgen abzulindern, tritt die SPÖ für ein Konjunkturpaket „historischen Ausmaßes… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  U-Ausschuss: Schiedsstelle gab Opposition teils recht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.