Staatsanwälte: „Grasser und seine Freunde haben kassiert“

Politik

Elf Jahre war ermittelt, fast drei Jahre verhandelt worden. Nun war es so weit. Am Dienstag erreichten die Ankläger mit ihren Schlussplädoyers im Buwog-Prozess den vorläufigen Endpunkt ihrer mehr als ein Jahrzehnt umspannenden Arbeit. Sich immer wieder abwechselnd, unterstützt von Power-Point-Folien, legten die Oberstaatsanwälte Alexander Marchart und Gerald Denk ihre Sicht der Dinge dar. „Meine Damen und Herren, wir haben Verbrechen von unglaublicher Tragweite aufgedeckt“, warf Denk in den Raum… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Türkis-Grün streitet über Hacklerregelung und Pensions-Zuschuss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.