Tirols Landes-Vize Dornauer ein Sozialdemokrat? „Der Papi gehört dazu!“

Politik

Tirols SPÖ-Chef landete vor der Kamera des ORF-Satirikers Klien, bezeichnete sich selbst dabei als „einzig bundesrelevanter Politiker“ und als „Papi“.

Georg Dornauer, Tiroler Landeshauptmann-Stellvertreter und SPÖ-Chef, dürfte nicht mehr ganz nüchtern gewesen sein, als er vor knapp einer Woche beim Gauder Fest im Zillertal auf den ORF-Satiriker Peter Klien traf.

So sieht man Dornauer bei einem Schnittbild kurz mit FPÖ-Chef Herbert Kickl mit einem Stamperl anstoßen (daneben FPÖ-EU-Kandidat Harald Vilimsky), als er kurz darauf von Klien gefragt wird: „Heute kommt niemand von der Sozialdemokratie, ist das richtig?“ 

„Ja, weil der einzig bundesrelevante Politiker hier ist“, sagt Dornauer, der sich mit verschränkten Armen auf einen Zaun zwischen den Biertischen stützt – und mit einem Schmunzeln auf sich selbst zeigt. 

„Aber Sie werden sich ja nicht der Sozialdemokratie zurechnen, oder?“, hakt Klien bei Dornauer, der als parteiinterner Kritiker berüchtigt ist, nach. 

Dornauer darauf: „Na logisch, hallo! Der Papi gehört dazu!“

In den sozialen Medien geht das Video längst viral. Die Reaktionen reichen von empört bis belustigt. 

Markus Abwerzger, FPÖ-Chef, der beim Schnapstrinken ebenfalls zu sehen ist, twittert: 

Später landete auch FPÖ-Chef Herbert Kickl vor Kliens Kamera. Warum er denn heute schon gekommen sei, „die Ausstellung von Braunvieh kommt doch erst morgen“, sagt der Satiriker zum FPÖ-Chef. 

„Hahaha“, ahmt Kickl ein Lachen nach. „Der war gut. Aber nicht so gut, wie Sie glauben. Ehrlich gesagt frag‘ ich mich manchmal, ob Ihnen das nicht zu blöd ist, Herr Klien. Man kann sein Geld ja so verdienen oder so.“ 

  Tibets Exil-Präsident im Gespräch: "Wir sterben einen langsamen Tod"

Klien trocken: „Mir wäre es auch zu blöd, dass ich mich hinauf stelle und gegen alle anderen hetze.“

…read more

Source:: Kurier.at – Politik

      

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.