Türkis-Roter Schlagabtausch um Kinderfreunde-Förderungen

Politik

ÖVP und SPÖ sind sich wegen der Corona-Hilfen aus dem Fonds für Non-Profit-Organisationen einmal mehr in die Haare geraten. Nachdem ÖVP-Mandatar Andreas Hanger beklagt hatte, dass Förderungen an die roten Kinderfreunde „bagatellisiert“ würden und er „politische Einflussnahme auf Entscheidungen zum NPO-Fonds“ in den Raum gestellt hatte, rückte am Freitag für die SPÖ Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch aus, um der ÖVP „Dirty Campaigning“ vorzuwerfen. Wie aus mehreren Medien zugespielten… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  FPÖ lockt ÖVP zu Koalitionsbruch bei Asyl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.