Ukraine-Chefin von Amnesty tritt nach umstrittenem Bericht zurück

Politik

Nach der Veröffentlichung eines kritischen Berichts über die ukrainische Armee ist die Leiterin des Ukraine-Büros der Menschenrechtsorganisation Amnesty International zurückgetreten. Oksana Pokaltschuk gab ihren Rücktritt am späten Freitagabend in den Online-Netzwerken bekannt und beschuldigte Amnesty, russische Propaganda zu übernehmen. Amnesty hatte mit dem am Donnerstag vorgelegten Bericht Empörung in Kiew ausgelöst. Präsident Wolodymyr Selenskyj warf der Organisation vor… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 2 times, 1 visits today)
  BP-Wahl: Tassilo Wallentin will jetzt doch antreten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.