Umfrage: 69 Prozent der Österreicher mit der Regierung unzufrieden

Politik

profil-Umfrage: 43 Prozent der Befragten wollen Neuwahlen, aber ebensoviele lehnen das ab.

Das Ansehen der türkis-grünen Koalition in der Bevölkerung ist gering. Laut aktueller profil-Umfrage gibt eine deutliche Mehrheit von 69 Prozent an, mit der Arbeit der Regierung weniger oder gar nicht zufrieden zu sein. 43 Prozent sind überdies der Meinung, es sollte Neuwahlen geben. Ebenfalls 43 Prozent lehnen Neuwahlen ab.(n=800, Schwankungsbreite: +/- 3,5%, Methode: Kombination aus Telefon- und Online-Befragung)

Bei der Sonntagsfrage verliert die ÖVP gegenüber der Befragung im April weiter an Zuspruch:  Würde kommenden Sonntag gewählt, käme die Volkspartei auf 22 Prozent  (-2). Die SPÖ liegt mit 27 Prozent (-1) klar auf Platz 1. Laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique Research für das aktuelle profil  durchgeführten Umfrage liegt die FPÖ bei 20 Prozent  (+1). Dahinter folgen die Grünen mit 12 Prozent  (+1) und NEOS mit 11 Prozent (+2). Die Impfgegner-Partei MFG bringt es auf 6 Prozent (-1) und wäre damit im Nationalrat vertreten.

Kanzler schwächelt

In der Kanzlerfrage schwächelt Regierungschef Karl Nehammer (ÖVP) weiterhin: Er kommt lediglich auf eine Zustimmung von 19 Prozent (-2). SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner hält konstant bei 16 Prozent. FPÖ-Obmann Herbert Kickl legt auf 13 Prozent  (+3) zu.

…read more

Source:: Kurier.at – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Schulmassaker in Texas: Polizei räumt "schwere Fehler" ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.