Warum Nehammer Orban braucht

Politik

Als die Volkspartei noch mit der FPÖ koalierte, sahen die Freiheitlichen die Chance gekommen: Österreich solle sich dem Visegrad-Bündnis anschließen. Angetrieben von Ungarns Premier Viktor Orban, traten seine Regierung und die Kollegen in Polen, Tschechien und der Slowakei infolge der Migrationskrise 2015 dafür ein, die Zuwanderung von Muslimen zu verhindern – verbunden mit verbalen Brachialakten. Die Idee einer Visegrad-Fünf kam für die Kanzlerpartei ÖVP aber nicht infrage… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Moskau und Kiew werfen einander erneut AKW-Beschuss vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.