Was der Personaloffensive zur echten Pflegereform fehlt

Politik

Auf das erste Hurra folgt Ernüchterung angesichts der von der Regierung präsentierten Pläne für die Pflege. Denn diese sind mehr Personaloffensive als Reform bestehender Strukturen. Der Großteil der Milliarde Euro, die heuer und 2023 zusätzlich in die Pflege fließen soll, ist für Bemühungen, zu zusätzlichem Personal zu kommen, reserviert. Mit dem Löwenanteil von 520 Millionen Euro Bundeszuschlag als zusätzliches Gehalt will die Regierung den knapp 130.000 Personen, die bereits heute in der… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Deutschland strickt am Cannabis-Gesetz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.