Weinendes und lachendes Auge bei den Grünen

Politik

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge können die Grünen auf ihr Wahlergebnis blicken. Zwar können sie sich über einen Stimmenzuwachs freuen: Mit 13,5 Prozent legten sie im Vergleich zur Wien-Wahl 2015 (11,8 Prozent) um 1,7 Prozentpunkte zu. Ihr Wahlziel konnte die Partei nach derzeitigem Stand aber nicht erreichen: Spitzenkandidatin Birgit Hebein wollte das historisch beste Wien-Ergebnis einfahren. Dieses hatten die Grünen bei der Wien-Wahl 2005 mit 14,6 Prozent erreicht… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Trumps Rundumschlag vor dem TV-Duell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.