Würden Sie den Medizin-Aufnahmetest bestehen?

Politik

12.000 Maturanten kämpfen um einen Studienplatz: Nur jeder Achte schafft es ins Medizinstudium.

Von Leonie Tupy

Sie alle wollen Ärztin oder Arzt werden, doch es gibt nicht annähernd genug Studienplätze: 

Am Freitag haben sich in ganz Österreich knapp 12.000 Maturanten MedAT, dem Aufnahmetest für das Medizinstudium, gestellt.

Auf jeden Studienplatz kommen rund acht Bewerber. Und weil der Andrang groß ist, ist der Aufnahmetest durchaus fordernd. 

Bewerber müssen Fragen aus verschiedenen fachlichen und kognitiven Themengebieten beantworten, besonders knifflig ist dabei der Zeitfaktor: Pro Frage sind nur etwa 45 Sekunden bis zwei Minuten vorgesehen.

Für die Bewerber bedeutet das, sich mitunter Monate auf diese erste Eingangshürde vorzubereiten. 

Der KURIER hat aus Probetests und Vorbereitungsarbeiten einige Fragen ausgewählt, die dem Schwierigkeitsgrad des tatsächlichen Tests entsprechen. 

Hätten Sie’s gewusst?

1. Frage, Chemie: 

Wenn HCl mit NaOH vermischt wird, entsteht …? 

a. Das entsprechende Salz und Wasser

b. Ein Puffersystem

c. Das entsprechende Salz, Wasser und Kohlendioxid

d. Das entsprechende Salz und elementarer Wasserstoff

e. Keine der gegebenen Antworten ist richtig

 

2. Frage, Mathematik: 

4 Kühe produzieren an 6 Tagen durchschnittlich 150 Liter Milch. Wie viele Liter Milch produzieren 6 Kühe an 2 Tagen? 

a. 60 Liter

b. 75 Liter

c. 45 Liter

d. 90 Liter

e. 70 Liter

 

3. Frage, Mathematik: 

Mit welcher Funktion kann man den Wendepunkt berechnen? 

a. f `(x) = 0

b. f `(x) = 1

c. f „`(x) = 0

d. f „(x) = 0

e. f (x) = 0

 

4. Frage, Biologie: 

Welche Strukturen der Zellmembran bilden die Antigene des ABO‐Blutgruppensystems? 

a. Phospholipide

b. Glykolipide

  Gewalt an Frauen: Leichter Rückgang bei Betreungsverboten, Nachfrage bei Beratung steigt

c. Glykoproteine

d. integrale Membranproteine

e. Sphingolipide 

 

5. Frage, Biologie: 

Pepsinogen … 

1. spaltet Kohlenhydrate

2. spaltet Proteine

3. wird von den Hauptzellen produziert

4. wird von den Nebenzellen produziert

5. ist ein wichtiges Verdauungsenzym

Kreuzen Sie an: 

a. 2. und 3. sind richtig.

b. 2., 3. und 5. sind richtig.

c. Alle sind richtig.

d. 3. und 5. sind richtig.

e. 1. und 4. sind richtig. 

 

6. Frage, Physik: 

Was ist das letzte Element des Periodensystems, welches durch die Kernfusion genügend Energie freisetzt, um weitere Kernfusionen in Gang zu setzen?

a. Helium

b. Barium

c. Eisen

d. Strontium

e. Alle Elemente sind geeignet

 

7. Frage, Physik: 

Wenn die Wärmeenergie in einem experimentellen System steigt, die innere Energie aber gesamt konstant bleiben soll, muss die Arbeit daher:

a. Abnehmen

b. Zunehmen

c. Ebenfalls konstant bleiben

d. Gleich 0 gesetzt werden

e. Keine der Antworten ist richtig

 

8. Frage, Wortflüssigkeit:

Welches Wort kann man aus folgenden Buchstaben bilden? 
O A H R S E U E

a. Anfangsbuchstabe: E

b. Anfangsbuchstabe: S

c. Anfangsbuchstabe: R

d. Anfangsbuchstabe: A

e. Keine der Antwortmöglichkeiten ist richtig.

 

9. Frage, Zahlenfolgen:

Vollenden Sie die Zahlenreihe: 
418 209 176 88 66 33 ? ?

a) 44 /22

b) 22 / 11

c) 16,5 / 8

d) 22 / 16

e) Keine Antwort ist richtig

 

10. Frage, Figuren: 

Welche Figur ergibt sich aus folgenden Einzelteilen?

Österreichische Hochschülerschaft MedUni Wien

Lösungen

Frage 1: Antwort a.)

Source:: Kurier.at – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.