Zünglein an der Waage? FPÖ-Chef Kickl erklärt, wie es weitergeht

Politik

„Österreich erlebt derzeit turbulente Zeiten“, schreibt Herbert Kickl auf der FPÖ-Facebookseite. Ab 11 Uhr will er sagen, wie er die Situation einschätzt.

„Österreich erlebt derzeit turbulente Zeiten. Die türkise Familie und ihr Kanzler verursachen ein Chaos der Sonderklasse. Hausdurchsuchungen, Ermittlungen und eine vielleicht baldige Anklage des Kanzlers prägen aktuell den politischen Alltag. All das hat sich Österreich definitiv nicht verdient.“, schreibt die FPÖ auf ihrer Facebookseite.

Was es nun braucht und wie die FPÖ die derzeitige Situation einschätzt, wird heute in einer Pressekonferenz erläutert.

Kickl könnte nämlich das Zünglein an der Waage sein in dieser Regierungskrise. Denn die Oposition will natürlich, dass Sebastian Kurz nicht mehr Kanzler ist, nur die Grünen wollen das inzwischen ja auch. Sie fordern die ÖVP auf, eine „untadelige“ Person zu nominieren, mit der sie weiterregieren könnten.

Sollte die ÖVP aber nicht mehr einer Regierung angehören, geht das nur, wenn die FPÖ mitmacht – oder zumindest eine andere Regierung duldet. Wie wird er sich entscheiden?

 

…read more

Source:: Kurier.at – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  USA: Lebenslang in bizarrem Morddrama um Millionenerben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.