Zypern lässt „goldene Pässe“ auslaufen

Politik

Das EU-Mitglied Zypern hat nach massiver Kritik das Ende der Vergabe von Staatsbürgerschaften im Austausch gegen Investitionen angekündigt. Die Regierung in Nikosia habe sich in einer Dringlichkeitssitzung entschieden, die umstrittenen Programme zu den sogenannten goldenen Pässen einzustellen, sagte ein Regierungssprecher am Dienstag. Zuvor hatte sich auch die EU-Kommission besorgt über einen Bericht mit neuen Enthüllungen von Al Jazeera gezeigt. Der Fernsehsender mit Sitz in Katar hatte… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

      

(Visited 1 times, 1 visits today)
  Tierschutzvolksbegehren fordert Entscheidung über Durchführung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.